Seite wählen
Holen Sie das Maximum aus Ihrer Simulation

Erklärung zur Informationspflicht
(Datenschutzerklärung)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung in unserem Unternehmen.

Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular, via Website, per E-Mail oder Telefonisch Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten dienen nur der Angebotslegung/Auftragsabwicklung um mit Ihnen in Kontakttreten zu können. Wir geben keine Daten ohne Ihre Einwilligung an Dritte weiter.

Trainingsanmeldung

Ihre im Anmeldeformular zur Verfügung gestellten Daten werden nur im Rahmen der Vertragsabwicklung und zum Zweck der Trainingsabwicklung & -optimierung verarbeitet. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht. Auf der Website werden die bei uns gespeicherten Daten, nach Abbruch des Einkaufsvorganges gelöscht. Im Falle eines Vertragsabschlusses werden sämtliche Daten aus dem Vertragsverhältnis bis zum Ablauf der steuerrechtlichen Aufbewahrungsfrist (7 Jahre) gespeichert. Darüberhinausgehend werden die Daten nur bei Kunden, die in einem längerfristigen Auftragsverhältnis zu uns stehen, aufbewahrt. Daten zur Erstellung oder Reproduktion eines Zeugnisses werden für 12 Monate aufbewahrt. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Besucher Tracking auf der Homepage

Unsere Website wird von einem Auftragsdatenverarbeiter innerhalb der EU gehostet. Im Zuge der technischen Betreuung werden die IP Adressen sowie das Nutzerverhalten aller Besucher getrackt. Diese Daten werden für 14 Tage aufbewahrt und anschließend gelöscht. Unser Anliegen im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung unseres Angebotes und unseres Webauftritts. Wir selbst haben keinen direkten Zugriff auf diese Log-Dateien, diese verbleiben aus oben genannten Gründen nur beim Hoster. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

Laufende Beratung, Softwareverkauf, Individualprogrammierung und IT Services

Wir weisen darauf hin, dass Ihre z.B. im Auftrag oder in der Anfrage zur Verfügung gestellten Daten zum Zweck der Auftragsabwicklung verarbeitet werden. Die Daten werden in unserem internen System gesichert verarbeitet. Dabei werden auch sämtliche Bearbeitungsschritte, inklusive Kommunikation, dokumentiert. Auch Telefongespräche können dort dokumentiert werden. Eine Datenübermittlung an Dritte erfolgt nicht, außer dies ist zur Vertragserfüllung notwendig: In der Regel verlangen die Softwarehersteller/Dienstleister einen Ansprechpartner zur Lizensierung/Leistungserbringung. In diesem Fall leiten wir Ihre Daten gezielt und im minimal notwendigen Ausmaß (Kontaktdaten des Ansprechpartners) an unsere Vertragspartner (Softwarefirmen oder Dienstleister) weiter. Aufgrund der gesetzlichen Aufbewahrungsfristenspeichern wir die Daten auf jeden Fall für 10 Jahre; Bei aufrechter Geschäftsbeziehung auf jeden Fall für die Dauer der Geschäftsbeziehung, darüberhinausgehend bis zur Beendigung eines allfälligen Rechtsstreits, fortlaufender Gewährleistungs- oder Garantiefristen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder lit b (notwendig zur Vertragserfüllung) der DSGVO.

Siemens Industry Software

Wir sind ein Tochterunternehmen der ACAM Systemautomation GmbH. Diese ist zugelassener Partner von Siemens Software. Im Zuge Ihrer Anfrage zu A-Struct oder anderen Siemens Produkten erfolgt die Betreuung durch uns und Siemens gemeinsam. Zur Koordination dieser Tätigkeiten (z.B. Vergabe von Testlizenzen) werden Ihre Daten in der Plattform salesforce.com für Siemens zugänglich gespeichert.

Google Analytics Datenschutzpolicy

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch Aktivierung der IP- Anonymisierung auf unserer Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP- Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser- Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung, der durch Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse), durch Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren. Der aktuelle Link ist http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Die IP-Anonymisierung ist aktiviert und es existiert eine Auftragsdatenverarbeitungsvereinbarung mit Google Inc.

Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Um Sie zielgerichtet mit Informationen zu versorgen, erheben und verarbeiten wir außerdem freiwillig gemachte Angaben zu Themen, für die Sie Informationen wie News, Schulungen und Veranstaltungen erhalten wollen. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Verwenden Sie dazu den Link in der Signatur der E-Mail oder senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail- Adresse: info@acam.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Daten von Messen und Veranstaltungen, Linked-In Partnern

Sie haben die Möglichkeit, uns und unsere Produkte/Dienstleistungen auf Messen und Veranstaltungen sowie über Linked-In kennen zu lernen. Um Sie weiter optimal zu betreuen, erfassen wir hierbei Ihre personenbezogenen Daten und senden Ihnen den oben erwähnten Newsletter zu. Bei konkretem Bedarf wird dies ebenfalls erfasst, sodass Sie unser Sales Team besser unterstützen kann. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit b (notwendig zur vorvertraglichen Erfüllung) der DSGVO.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.